Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung

ProLeA: Promotionsprogramm für Lehramtsstudierende

 

In den Lehramtsstudiengängen verlassen viele Studierende die Universität mit einem Masterabschluss und ergreifen nicht die Möglichkeit, sich weiter zu qualifizieren und für den Bereich der Unterrichts- und Schulentwicklung wertvolle Expertise zu erwerben. Um den Anteil der Promotionen zu fachdidaktischen Themen oder solchen der Bildungsforschung zu erhöhen, bieten die Professional School of Education (PSE) und das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZBF) ein gemeinsames Programm ProLeA an.

 

Ziele des Programms

ProLeA führt Bachelor- und Masterstudierende im Lehramtsstudium bereits zu einem frühen Zeitpunkt an eine Promotion mit einem Thema aus den Fachdidaktiken und der Bildungsforschung heran und unterstützt diese Qualifikationsphase mit einem spezifischen Angebot. Das Programm stellt neben dem Berufsfelderschließenden Praktikum und dem Lernforschungsprojekt im Praxissemester eine Säule des Forschenden Lernens an der PSE dar und wird in Abstimmung mit den Angeboten der Nachwuchsförderung des IZBF durchgeführt.

 
Zielgruppe

Zur Zielgruppe für das Promotionsprogramm zählen die folgenden drei Gruppen:

  • Bachlorstudierende in einem Studiengang mit Lehramtsoption bzw. -bezug und im Studiengang Bildung an Grundschulen an der Humboldt-Universität zu Berlin, die besonderes Interesse an fachdidaktischer Forschung oder Bildungsforschung zeigen.
  • Masterstudierende im Master of Education (Grundschule, ISS/Gymnasium, Berufliche Schulen) an der Humboldt-Universität zu Berlin, die eine Promotion mit einem Thema aus den Fachdidaktiken bzw. der Bildungsforschung anstreben.
  • Promovierende an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einem Thema aus den Fachdidaktiken oder der Bildungsforschung.
 
Angebote des Programms

Lehramtsstudierende, die sich für eine Promotion mit einem Thema in den Fachdidaktiken bzw. der Bildungsforschung interessieren, erhalten eine Beratung, die sowohl allgemeine Informationen zur Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin (z. B. Ablauf, Verfahren etc.) als auch spezifische Informationen zu einer Promotion im Anschluss an ein Lehramtsstudium bietet.

Diese Beratung und Information findet zum einen in halbjährlich stattfinden Info-Veranstaltungen im Rahmen des Dies Academicus und zum anderen durch Vermittlung von Beratungen in den Fachdidaktiken statt.

Die Teilnehmer*innen nehmen aktiv am PSE-Forschungskolloquium teil, das einmal pro Woche stattfindet. In diesem Kolloquium hören und gestalten die Teilnehmer*innen Vorträge zu allgemeinen Themen in Bezug auf Forschung und zu aktuellen Forschungsprojekten und Abschlussarbeiten. Die Teilnehmer*innen haben zudem die Möglichkeit, an den Veranstaltungen der Nachwuchsförderung des IZBF teilzunehmen. Hierzu gehören unter anderem die IZBF Summerschool und die Nachwuchstagung "Berlin-Brandenburger Beiträge zur Bildungsforschung" (weitere Angebote finden sich auf der Webseite hu.berlin/izbf).

 

Informationen / Dokumente:

 

 
Kontakt:                                                                                                                       

Malte Lehmann                                                                      

malte.lehmann@hu-berlin.de